Andy Hocewar, Sänger, Entertainer, Moderator - Musikparadies, Schlagergruss, Hitparade, Deutsches Musik Fernsehen, bw family, L-TV, Gute Laune TV

www.andy-musik.com  Andy Hocewar 2007 75pxwww.andy-musik.com Andy bei TechniSat - 75pxAndy und Älberduo SaWa beim Oktoberfest 75pxAndys Musikparadies Andy Hocewar 75pxMusikparadies Andy Hocewar mit Peter Michael 75pxontheairearth-640x480-1www.andy-musik.com  Andy Hocewar 2007 75pxMusikparadies Publikum im Studio Neurod 75pxAndys Musikparadies Andy Hocewar 75px

Andy: Sänger, Moderator, Entertainer

Andy am Schlagzeug 02 Februar 1986Andy wurde am 04. August 1971 in Lörrach geboren. Seine Eltern bestreiten heute noch die Aussage vieler seiner Freunde: „Andy muss mit einem Mikrofon in der Hand auf die Welt gekommen sein." Schon als Kind hatte er Gesangs- und Stimmbildungsunterricht. Seit frühester Kindheit steht bei Andy das Singen an erster Stelle. Schon als Sechsjähriger sorgte er bei vielen Dorffesten auf der Bühne für Stimmung. Zur Verstärkung holte er 1977 seinen Bruder Bernd dazu und 1978 wurde die erste Single produziert.

Als „Hoci Buebe" begeistern die beiden sympathischen Lausbuben die Zuschauer elf Jahre lang auf regelmässigen Tourneen quer durch  Deutschland.

1988 wurde Erfolgsproduzent Christian Bruhn (Marmor Stein und Eisen bricht) aufmerksam. Aus den „Hoci Buebe" wurden „Andy und Bernd".

Mit vier Alben und unzähligen Auftritten, u.a. bei „Lieder die von Herzen kommen", „Stars der Volksmusik", "Frühlingsfest der Volksmusik", sorgten sie für Begeisterungsstürme. Ihre Tourneepartner Rex Gildo, Ivan Rebroff, die Klostertaler, Gitti und Erika oder Andy Borg waren von der Natürlichkeit der Beiden begeistert.

1990 gelang dem Erfolgsduo mit „Der Süßen aus dem Sauerland” beim Grand Prix der Volksmusik der große Durchbruch. Nach diesem grandiosen Auftritt konnte man Andy und Bernd bei allen großen Fernseh- und Radiostationen sehen und hören:
„Musikantenstadl", „Lustige Musikanten", „ZDF Hitparade"," Schlagerparade der Volksmusik", „Die goldene Hitparade der Volksmusik", „Das große Wunschkonzert" (die Liste könnte man endlos fortführen); überall wurden Andy und Bernd als Shootingstars des volkstümlichen Schlagers gehandelt. Zwölf weitere Alben des erfolgreichen Duos platzierten sich in den Top Ten.


Andy - Ich wär so gern dein Lippenstift - MyVideo

 

1998 trennten sich die musikalischen Wege und Andy startet seine Solokarriere mit der Hitsingle „Ich war so gern dein Lippenstift". Mehrere Alben folgten. Auf der Ferieninsel Mallorca ist Andy ein gern gesehener Gast. Bei Partyknüllern „Am liebsten bin ich bei der Rosi" und „Fünf heiße Würstchen" kocht im Megapark oder Riu Palace die Menge.

Songs wie „Am allerliebsten bin ich bei der Rosi" und „Fräulein Made und Germany", (produziert vom Erfolgsautor Robert Jung) - um nur einige zu nennen - brachten Ihm große Erfolge.

2003 zeigte Andy ganz deutlich seine neue musikalische Richtung mit der Single-Auskopplung „Was hast du nur mit mir gemacht". Poppigere Rhythmen werden von Andy mit viel Charme und Humor in gewohnt sympathischer Art präsentiert.

Neben seiner Karriere als Sänger ist Andy auch als Produzent und Entertainer tätig und in den Sendungen „Musikparadies" , „Schlagergruß" und “Hitparade” eine feste Institution.